Pool-Solarheizungen
Schwimmbad-Solaranlagen
Made in Germany

Sie erhalten kostenlos unser unverbindliches Angebot wenn Sie hier Ihre Anfrage starten

Preisanfrage

Solaranlage Schwimmbad

32 Jahre Spezialisten für die Entwicklung, Herstellung, Projektierung und Lieferung innovativer Schwimmbad-Solaranlagen

x

Ihre Preisanfrage zu einer AQSOL-Solarabsorber-Anlage Schwimmbad

Preisanfrage

Projektdaten
Projektdaten zu Ihrem
Art des Bades
Beckenabdeckung*
für die Solaranlage verfügbare Dach- oder Geländefläche*
Kontaktdaten
Anrede
Privat/Firma/Amt/Planer
weitere Mitteilungen
Für ein fachgerechtes Angebot müssen die mit * markierten Felder bitte ausgefüllt werden

Auslegung des Solarabsorberfeldes im Verhältnis zur Beckenfläche
und Einbindung der Solaranlage in die Schwimmbadtechnik

Unsere Empfehlungen zur Grösse des Absorberfeldes beruhen auf langjährigen Erfahrungswerten. Ziel ist, Schwimmbäder allein solar (ohne Zusatzheizung) komfortabel zu beheizen.
Dabei beträgt die optimale Grösse des AQSOL-Absorberfeldes - ggf. leicht abweichend infolge der geografischen Lage:

für Bäder ohne Beckenabdeckung:   Absorberfeld = 75%* der Beckenfläche
für Bäder mit Beckenabdeckung:Absorberfeld = 50%* der Beckenfläche

*gültig nur für das besonders leistungsstarke AQSOL-Solarabsorbersystem

Selbstverständlich können hiervon abweichend andere Feldgrössen gewählt werden, z.B. wenn kleinere Dach-Verlegeflächen verfügbar sind, besondere Temperaturwünsche vorliegen o.a..
 
 

Einfache und häufigste Einbindung der AQSOL-Solarabsorber-Anlage
in die Reinwasser-Leitung der Filtertechnik

 

Die vorhandene Filterpumpe wird häufig auch zur Umwälzung über die SolarAnlage genutzt. Weitere Filterzeiten sind dann i.d.R. nicht erforderlich.
In Ausnahmefällen, z.B. wenn der Höhenunterschied zwischen Umwälzpumpe und Absorber-Anlage 10 m übersteigt, kann eine Zusatz-Pumpe für den Solarkreis erforderlich werden.
Über die ermittelte Temperaturdifferenz im Solarregler wird direkt von dort das 2-Wege-Motorventil und - auf Wunsch mit ergänzender, elektrischer Schaltung - dann zugleich die Filterpumpe angesteuert. Damit steht eine optimale Nutzung der kostenlosen Solarenergie für Ihr Schwimmbad zur Verfügung.
Hinweis: Anstelle des hier dargestellten 2-Wege-Motorventils kann ebensogut ein 3-Wege-Motorventil verwendet werden - dann erübrigt sich die Rückschlagklappe.